Fish & Chips

Original Fish & Chips werden in England in Papier gewickelt und direkt daraus gegessen.
Dazu reicht man noch Aioli!

Zutaten (f├╝r 3 Portionen):

150 g Mehl, 1 TL Backpulver, ┬Ż TL Salz, ┬╝ L Wasser, 1 Ei,
600 g Kartoffeln, 400 g Seelachsfilet, Pfeffer, Salz, 100 g Aioli

Zubereitung:

Frittierfett auf 150┬░ C vorheizen. F├╝r den Ausbackteig Mehl mit Backpulver, Salz, Wasser und einem Eigelb (Eiwei├č f├╝r sp├Ąter aufbewahren) zu einem dickfl├╝ssigen Teig verr├╝hren. 15 min quellen lassen. Die Kartoffeln sch├Ąlen, waschen, trocknen und in Streifen wie Pommes (Chips) schneiden.
Die Chips in hei├čem Fett in 3 Portionen ├á 3 min. hellbraun backen. Auf K├╝chenpapier abtropfen lassen. Die Temperatur der Fritteuse auf 180┬░ C erh├Âhen.
Das Seelachsfilet pfeffern, salzen, in wenig Mehl wenden und in mundgerechte St├╝cke schneiden. Eiwei├č steif schlagen und unter den Teig r├╝hren. Den Seelachs durch den Teig ziehen. Ca. 9 ÔÇô 10 min hellbraun backen.
Den Fisch auf K├╝chenpapier abtropfen lassen und die Chips noch einmal f├╝r ca. 30 Sekunden im Fett erhitzen.

Fish & Chips anrichten und Aioli dazu reichen!

 
Seite drucken